Verlegung des Evangelischen Landeswaisenhauses von Stuttgart in die ehemalige Unteroffiziervorschule Ellwangen und Überlassung des alten Waisenhausgebäudes an das Deutsche Auslandsinstitut 

Kurzbeschreibung: Enthält u.a.: Verzeichnis der seit Nov. 1918 an württembergische Gemeinden und an den württembergischen Staat abgegebenen reichseigenen Kasernen und sonstigen militärischen Gebäude, 28.7.1920; Proteste der Ellwanger Bevölkerung anläßlich der Besichtigung der Unteroffiziervorschule durch Regierungsvertreter am 24.4.1923; Niederschrift über die Besprechung vom 14.5.1923 betr.die künftige Verwendung des Waisenhausgebäudes und die damit zusammenhängenden Raumfragen; entsprechende Verträge vom 22.12.1923, 14.1./7.2.1924 und 28.3./7.4.1924; Unterbringung der Politischen Bereitschaften in der Unteroffiziervorschule und Wegverlegung des Waisenhauses nach Schwäbisch Gmünd, 1933/34.
Erstellt (Anfang): 1923  [1923, 1924, 1933, 1934]
Umfang: 1 Fasz.
Anzahl der Digitalisate: 288
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Kabinett, Geheimer Rat, Ministerien 1806-1945 / 1806-1945
Staatsministerium / 1876-1945
Staatsministerium / 1876-1945, Vorakten ab 1759, Nachakten bis 1946
I. Landes- und Reichsangelegenheiten
H. Finanz- und Steuerwesen
2. Staatsvermögen, Staatsschulden
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: E 130 b Bü 1683 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-61295
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)