Wappen von Aspach 

Inhalt: Die Gemeinde Aspach ist am 1. Februar 1972 durch Vereinigung von Großaspach, Kleinaspach, Rietenau und Allmersbach am Weinberg gebildet worden. Von den früheren Ortswappen der beiden erstgenannten Gemeindeteile gelangte das „redende" Aspen- oder Espenblatt in das jetzige Wappen. Der Wellenschnitt bezieht sich auf den zweiten Bestandteil des Namens, vornehmlich aber auf die Mineralquellen im Gemeindeteil Rietenau. Den Weinbau und damit auch den Gemeindeteil Allmersbach am Weinberg vertritt die Traube in dem am 22. Juli 1975 samt der Flagge verliehenen Wappen.
Quelle/Sammlung: Gemeindewappen Baden-Württemberg

Ortsbezüge:
Suche