Wappen von Haßmersheim 

Inhalt: Der Ort kam 1499 ganz an die Kurpfalz, nachdem einzelne Rechte schon um 1400 in pfälzische Hand gelangt waren und Pfalz-Mosbach 1410 die Ortsherrschaft aufgekauft hatte. Seit Jahrhunderten bildete für das am Neckar gelegene Haßmersheim die Schiffahrt die Haupterwerbsquelle; die Gemeinde ist bis heute bevorzugter Sitz der Neckarschiffer. Schon das älteste Siegel (Abdruck 1739) zeigte jedoch eine Weintraube. Der Weinbau spielt heute in der Gemeinde keine bedeutende Rolle mehr. Wohl erst im 19. Jahrhundert kam in den Siegeln der geteilte Schild auf, in dessen oberes Feld die pfälzischen Rauten gesetzt sind. 1912 legte das Generallandesarchiv für die Traube „natürliche" Farben fest; 1961 korrigierte man diese Tingierung gemäß der heraldischen Farbregel. Seit wann die Gemeindeflagge geführt wird, ist nicht bekannt.
Quelle/Sammlung: Gemeindewappen Baden-Württemberg
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)