Eisenbahnanlage (Mühlenstraße 33, Wiestorstraße 6, Überlingen) 

Kurzbeschreibung: Eisenbahnanlage
Ortsbezüge:
Baujahr/Gründung: 1901
Beschreibung: Bahnanlage Überlingen bestehend aus:
Westtunnel, 948 m lang mit beiden Eingangsportalen und Entlüftungsschacht.
Wiestorstraße 6: Bahnwärterhaus, eingeschossiger Massivbau mit Holzanbau, sandsteingefasste Öffnungen, Fensterverdachung und Giebelbetonung aus Klinker; 616 m langen Osttunnel mit Eingangsportalen.
Mühlenstraße 33, Ostbahnhof, ein- bis zweigeschossiges Empfangsgebäude aus Sandsteinquader, gekuppelte Zwillings- und Drillingsfenster, überdachter Rundbogeneingang, Walmdächer, Ziergiebel.
Nach Pänen von Alfred Seubert, 1901.

Die Bahnanlage Überlingen ist eingetragen ins Denkmalbuch nach §12 DschG und Teil der Sachgesamtheit Bodenseegürtelbahn (§2 DschG).
Objekttyp: Sonstige Denkmale

Adresse Mühlenstraße 33, Überlingen
Suche