Neckarwestheim: Schloss Liebenstein, Luftbild 1962 

Datierung :
  • 1962  [Aufnahmedatum]
Objekttyp: Foto
Weitere Angaben zum Werk: Farbe; Querformat; 7 x 11; Negativ
Kurzbeschreibung: Schloss Liebenstein, umgeben von Weinbergen
Inhalt: Schloss Liebenstein ist der ehemalige Stammsitz der "Herren von Liebenstein", einem vermögenden und bedeutenden Adelsgeschlecht, das im 11. Jhr. aus dem südlichen Elsaß kam und sich in Neckarwestheim angesiedelte. 1120 bis 1250 erfolgte der Bau des unteren Schlosses und des Bergfrieds im romanischem Stil durch den Ritter Reinhard von Liebenstein und seinen Sohn Albert. Um diesen Stammsitz, für den auf dem schmalen Bergrücken nur wenig Platz war, zogen sich ein Graben und eine Ringmauer mit Wehrgängen. Um 1200 wurde der westliche Hauptbau des Schlosses als romanischer Wohnbau errichtet. 1225 wurde der Itzinger Hof im Seebronnental errichtet. Im 16. Jahrhundert wurde die Anlage umfassend in ihren heute noch zu erkennenden Zustand als Schloß umgebaut. Saalartige Räume, Dachterrassen, Treppenturm, Erker, Schlossküche, Hauskapelle sowie die Nebengebäude. Sie alle wurden ganz im Stil der Renaissance erbaut und gaben dem Anwesen einen repräsentativen Charakter. Der zinnengekrönte Turm steht auf einem Muschelkalkfelsen, dem heute mit Flieder bewachsenem Burggärtle. Er wird durch ein Zeltdach abgeschlossen. In etwa 10 Meter Höhe befindet sich ein rundbogiger Eingang. Unter vier bis fünf Tapetenschichten, Putz und weiteren Kalkschichten lagen üppige Renaissance-Wandmalereien verborgen. Großflächig fallen sie in der Hauskapelle im ersten Stock auf, wo man teilweise selbst noch Köpfe und Gewänder erkennen konnte. Mitte des 20. Jahrhunderts war das Schloß sehr vernachlässigt und von Zerfall bedroht. 1982 erwarb und renovierte die Gemeinde Neckarwestheim das Anwesen. In den meisten Räumen, wie dem Rittersaal oder an den Fensterumrahmungen von innen und außen, wurden die schwungvollen alten Ornamente entdeckt und nach alten Zeichnungen so originalgetreu wie möglich nachgemalt. Heute sind im sehenswerten und gepflegten Schloß Liebenstein ein Hotel sowie die Clubräume der in der Nachbarschaft liegenden Golfanlage zu finden. Die Schlosskapelle gibt Hochzeiten und Taufen den besonderen Rahmen.
Quelle/Sammlung: Bestand LMZ-BW

Weitere Angaben zum Objekt: Hinweis: Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt.

Ortsbezüge:
Schlagwörter: > Wirtschaft> Land- und Forstwirtschaft> Landwirtschaft> Bodennutzung> Weinbau
> Architektur> Schloss, Burg, Festung
> Luftaufnahme, Luftbild
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)