Schwörzkirch - Wohnplatz 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wohnplatz
Liegt auf Gemarkung: Niederhofen
Ersterwähnung: 1275

Historische Namensformen:
  • Swerczkilch
Geschichte: 1275 Swerczkilch. Siedlung der Merowingerzeit. Vom Namen her wird ein Zusammenhang mit dem pagus Swerzza vermutet. Ursprünglich wohl Herrschaft der Grafen von Berg, später auch Rechte der Grafen von Landau. Die Rechte kamen 1343 (von Berg) und 1384 (von Landau) an Österreich, Herrschaft Ehingen. Nach 1805 Oberamt Ehingen. Kirche und Pfarrei 1275, Sankt Stephan. Patronat von den Grafen von Berg und von Landau 1340 den von Ellerbach verliehen, von diesen 1570 an Karl Welser von Augsburg, später an von Freyberg und 1581 an die von Weiden, die es 1840 an Württemberg verkauften. Heutige katholische Pfarrkirche von 1822, Teilinstandsetzung 1977. Pfarrei von Allmendingen aus versorgt.

GND-ID:
  • 7834032-9
Suche