Aichen - Wohnplatz 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wohnplatz
Liegt auf Gemarkung: Nellingen
Ersterwähnung: 1143

Historische Namensformen:
  • Aicheim
Geschichte: 1143 Aicheim (Eiche und heim), nach der Namensendung älteste Siedlungsschicht. Gehörte dem Kloster Kaisheim unter helfensteinischer, seit 1482 ulmischer Vogtei und wurde durch den Vogt reformiert. Im 13. und Anfang 14. Jahrhunderts Grangie des Klosters. 1688 von den Franzosen verbrannt. Kirchlich stets Filial von Nellingen.

GND-ID:
  • 7714752-2
Suche