Alberberg - Wohnplatz 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wohnplatz
Liegt auf Gemarkung: Bodnegg
Ersterwähnung: 1531

Geschichte: 1531 genannt. Besitz der Klöster Weingarten und Weißenau, vordem der Humpis.

GND-ID:
  • 7760226-2
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare
Zum Kommentieren bitte anmelden
Daniel Oswald
1429 genannt. Klaus Suntheim, Bürger in Ravensbug, kauft einen Hof in Alberberg von Peter Lüttin, Bürger daselbst für 325 lb. 1462 Kloster Weingarten kauft den Hof von Agatha, Witwe des Franz Fauber, Bürger ebenda.
+1 (1 Stimme)
Chefredakteur Chefredakteur
Danke für die Ergänzung! Dürfen wir fragen, welche Quelle Sie zitieren?
0 (0 Stimmen)
Daniel Oswald
Urkunde 1429:
HStA-Stuttgart, B 522 III U 109, Permalink: http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-1207199
Urkunde 1462:
HStA-Stuttgart, B 522 III U 471, Permalink: http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-1215979
+1 (1 Stimme)
Chefredakteur Chefredakteur
Super -herzlichen Dank!
0 (0 Stimmen)