Unterspitzenbach - Wohnplatz 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wohnplatz
Liegt auf Gemarkung: Katzenmoos
Ersterwähnung: 1215

Ortslage und Siedlung
(bis 1970):
Größerer Weiler im Spitzenbachtal. Siedlungsmittelpunkt des Ortes.
Historische Namensformen:
  • Spicenbach 1215
Geschichte: 1215 Spicenbach, zunächst nicht von Oberspitzenbach (Siegelau, Gemeinde Gutach, Verwaltungsraum Waldkirch) zu unterscheiden, 1511 Niederspitzenbach. Ein Gut zu Spitzenbach verkaufte 1362 Heinzmann Hübschmann an Kloster Tennenbach. Die Herren von Schwarzenberg verzichteten dabei auf ihre Lehensherrlichkeit. Zuletzt Besitz der Familie von Wittenbach. Von der Landgrafschaft Breisgau kam Spizenbach 1805 an Baden. 1472 eine zur Pfarrei Elzach gehörende Kapelle genannt.

GND-ID:
  • 7836746-3
Suche