Beileidskundgebungen zum Tod von Constantin Fehrenbach 

Kurzbeschreibung: Enthält u.a.: Beileidskundgebungen vom Aufsichtsrat und Vorstand der Sarotti Aktiengesellschaft, vom Vorstand und Aufsichtsrat der Hansa-Präzisionswerke, vom Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, vom Dom- und Metropolitankapitel Freiburg, der großherzoglichen Familie, der Familie des Prinzen Max von Baden, der Reichstagsfraktionen der Deutschnationalen Volkspartei, der Deutschen Volkspartei und der Sozialdemokratischen Partei, der Deutschen Zentrumspresse, des badischen Städteverbandes, Louise Ebert, Alexander Niedner, dem Republikanischen Ritcherbund, Konrad Adenauer, Otto Hörsing, Heinrich Haslinde, der Rheinischen Zentrumspartei, Heinrich Brauns, vom Österreichisch-Deutschen Volksbund, vom Vorstand der interparlamentarischen Union, Wilhelm Külz, Otto Braun, vom Katholischen Bürgerverein, vom Münsterbauverein Freiburg im Breisgau, vom Vorstand der K.K.V. Lätitia, der Verbindung Hercynia, dem Freiburger Anwaltsverein, vom katholischen Stiftungsrat St. Johann, vom Freiburger Männergesangsverein und vom Stadtrat der Stadt Freiburg an Elisabeth Rosset und Wilhelm Rosset
Erstellt (Anfang): 1926  [29. März 1926-31. März 1926]
Objekttyp: Nachlässe
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe
Nichtstaatliches Archivgut
Nachlässe
Andere Nachlässe
Fehrenbach
Nachlass Constantin Fehrenbach (1852-1926): Präsident der Weimarer Nationalversammlung, Reichskanzler, Abgeordneter des Reichstags und des badischen Landtags / 1863-1926 (-2003)
Tod
Zeitungsausschnitte und Nachrufe / 1926
Archivalienuntereinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: N Fehrenbach Nr. 42, 1 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=4-3944963

Ortsbezüge:
Personenbezüge:
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)