Strafsache gegen 1. Hilfsarbeiter Karl Feuchtenbeiner, 2. Maschinist Friedrich Keck, 3. Taglöhner Georg Kastler, 4. Taglöhner Hermann Klaus, 5. Schlosser Gustav Rummel, 6. Schuhmacher Ulrich Schimmele, 7. Schlosser Karl Schmotz, 8. Hilfsarbeiter Otto Weidenbacher, 9. Former Ernst Widmann, alle aus Heidenheim wegen Nötigung und unerlaubten Waffenbesitzes Zeit: 23.6.1920; Ort: Heidenheim; Urteile: 3. und 4. je 4 Wochen Gefängnis, 5. 2 Monate 10 Tage Gefängnis, 8. 4 Monate 10 Tage Gefängnis, im übrigen Freispruch 

Erstellt (Anfang): 1920  [1920-1926]
Umfang: 1 Fasz.
Anzahl der Digitalisate: 677
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg
Ober- und Mittelbehörden 1806-um 1945 / 1736-1982 (Va ab 1605, Na bis 1984)
Geschäftsbereich Justizministerium
Gerichte im Jagstkreis
Landgericht Ellwangen: Strafkammer / 1908-1942
3. Verbrechen und Vergehen wider die öffentliche Ordnung
3.1 Landfriedensbruch, unerlaubter Waffenbesitz
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: E 341 II Bü 31 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=2-1832839

Schlagwörter: Justiz
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)