Nationalversammlung: Wahlgesetz 

Kurzbeschreibung: Enthält: - Zahlreiche Notizen Haussmanns zum Reichstagswahlgesetz, handschr. - Schreiben von K. Pfisterer mit Denkschrift "Kürtag statt Stichwahl",handschr., 26.11.1915 - Schreiben von Preuß zum Reichstagswahlrecht, masch., 1.4.1920 - Schreiben an Reichsminister Koch zum Reichstagswahlgesetz und zur Auslieferungsfrage, masch., 21.1.1920 - Schreiben von Katzenstein zum Wahlgesetz, handschr., 1.2.1920 - Schreiben von Heymann mit Denkschrift zur Einteilung der württembergischen Wahlkreise, masch., 16.2.1920 - Zwei Schreiben der Deutschen Demokratischen Partei Stuttgart-Cannstatt zur Listenwahl, masch., 20.2.1920 - Schreiben von Schulze-Gaevernitz mit Denkschrift zum Wahlsystem (23.2.) und Artikel des Karlsruher Tagblatts zum neuen Wahlgesetz (7.3.), masch., 11.3.1920 - "Zur Reform der Reichstagswahl" von Prof. Dr. Köhler in der Ostseezeitung, 24.2.1918 - "Zum neuen Wahlgesetz" von Friedrich Payer in der Demokratischen Parteikorrespondenz, 25.2.1920 - Schreiben von Erdmannsdörffer zu den Wahlkreisen, masch., 26.2.1920 - Telegramm an Minister Hieber zur württembergischen Wahl, 26.3.1920 - Schreiben an Dr. Quarck zur Sitzung des Verfassungsausschusses, masch., 31.3.1920 - Denkschrift "Nachtrag zum Vorschlag für ein württ. Landtagswahlverfahren" von Linkenheil, masch., Ostern 1920 - Schreiben des Vorsitzenden der Deutschen Demokratischen Partei Stuttgart zum Wahlgesetzentwurf, masch., 7.4.1920 - Telegramm von Fehrenbach zur Sitzung der Nationalversammlung, 19.4.1920 - Dankschreiben an Dr. Meerfeld wegen Mitwirkung im Ausschuss, masch., 24.4.1920 - Denkschrift zur Wahlregelung für Württemberg und Hohenzollern, masch., o.D. - Abänderungsantrag von Waldstein zum Reichstagswahlgesetz, masch., o.D. - Abänderungsantrag zum Reichstagswahlgesetz, masch., o.D. - Denkschrift "Der neue Wahlgesetzentwurf", masch., o.D. - Karte der württembergischen Wahlkreise, handschr., o.D. - Zahlreiche Druckschriften zum reichstagswahlgesetz, 1919/20
Erstellt (Anfang): 1915  [1915-1920]
Umfang: 3 cm
Anzahl der Digitalisate: 307
Objekttyp: Nachlässe
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Nachlässe, Verbands- und Familienarchive
Politische Nachlässe
Nachlass Dr. Conrad Haußmann, (Reichs-)Staatssekretär, DDP-Politiker ( *1857, + 1922) / (1756-) 1868-1922 (-1947)
3. Deutsches Reich: Innenpolitik
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: Q 1/2 Bü 41 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-1013920

Personenbezüge:
Schlagwörter: Reichstagswahlgesetz, Wahl, Zeitungen; "Karlsruher Tagblatt", Zeitungen; "Ostseezeitung"
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)