Leichenpredigten über Mitglieder des Hauses Württemberg 

Kurzbeschreibung: Enthält: 1.) Gräfin Augusta Sophie von Hohenlohe-Kirchberg, Tochter des Herzogs Friedrich August von Württemberg-Neuenstadt (G 142), Gemahlin des Grafen Friedrich Eberhard von Hohenlohe-Kirchberg (geb. 24. Sept. 1691, verm. 5. Dez. 1709, gest. 1. März 1743) Trauerrede, Paulinische Wittwenehre, Einseegnungsrede, Christliche Leichenpredigt, Personalia (1. bis 17. März 1743) 2 Ausführungen, einmal mit Portrait, Kupferstich Johann Daniel Holl, Oehringen o.J. S. 3-124 2.) Herzog Karl Rudolf von Württemberg-Neuenstadt, Sohn des Herzogs Friedrich von Württemberg-Neuenstadt (G 90) (geb. 29. Mai 1667, gest. 17. Nov. 1742, regierend 1716-1742, Administrator in Württemberg 1737-1738) Trauerrede; Das gnädige Aufsehehn Gottes auf seine Auserwählte (aus dem Hochfürstl. Leichentext, Psalm XCI), gezeigt und vorgestellt am 16. Dezember 1742 von M. Johann Friedrich Hochstetter, Hofprediger; Personalia Johann Christian Leuchten, Heilbronn o.J. 3.) Königin Katharina Paulowna, Zweite Gemahlin des Königs Wilhelm I. (G 268), Tochter des Zaren Paul I., verwitwete Herzogin von Oldenburg (geb. 21. Mai 1788, verm. 24. Jan. 1816, gest. 9. Jan. 1819) Gedächtnißrede auf den Tod... gehalten den 7. März von Carl Philipp Conz, Professor Heinrich Laupp, Tübingen 1819 S. 3-31 4.) Königin Charlotte, Zweite Gemahlin des Königs Friedrich (G 243), Tochter des Königs Georg III. von Großbritannien (geb. 29. Sept. 1766, verm. 18. Mai 1797, gest. 6. Okt. 1828) Lebens-Abriss zur Trauerfeier den 4. und 9. November 1828, verfasst von Gustav Schwab Gebr. Maentler, Stuttgart o.J. S. 5-12 5.) Prinzessin Marie, Erste Gemahlin des Königs Wilhelm II. (G 327), Tochter des Fürsten Georg Viktor von Waldeck (geb. 23. Mai 1857, verm. 15. Febr. 1877, gest. 30. April 1882) Dem Gedächtniß Ihrer Königl. Hoheit der frühvollendeten Prinzessin Wilhelm... nebst den beiden Reden der Herren Prälat von Gerok und Garnisonsprediger Schweizer Mit Fotographie Ad. Neubert'sche Buchhandlung (J. Aigner), Ludwigsburg 1883 85 Seiten 6.) Herzog Karl Eugen (geb. 8. April 1875, gest. 9. Nov. 1875) Zum Gedächtniß des frühvollendeten Herzogs Karl Eugen von Württemberg, verfasst von Karl Gerok E. Greiner, Stuttgart 1875 16 Seiten
Erstellt (Anfang): 1742  [1742-1883]
Umfang: 1 Bü, 6 Bd.
Anzahl der Digitalisate: 2
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Sammlungen
Familienpapiere und genealogische Sammlungen
Weitere Familienpapiere und genealogische Sammlungen
Sammlung von gedruckten Leichenreden und anderen Anlassreden (mit Karteien zu den Leichenpredigtensammlungen der Württ. Landesbibliothek und des fürstlich Hohenlohischen Archivs in Neuenstein) / 16.-20. Jh.
Drucke
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: J 67 Bü 14 I [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-1246128
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)