Allgemeine Fragen der Württembergischen Vertretung in Berlin (Steuern für das Grundstück Voßstraße 10, personelle Verhältnisse, Reisekosten, Dienstkraftwagen, Fonds für Repräsentationszwecke) 

Kurzbeschreibung: Enthält u.a.: Stellung und Aufgabenkreis der Reichsstatthalter, 1933; Zuteilung des stellvertretenden Gauleiters Friedrich Schmidt an die Vertretung zur Wahrnehmung von Sonderaufgaben, 1933/34; Aufhebung der Ländervertretungen beim Reich, 1934, 1939; Kritik von Ministerpräsident Mergenthaler an der Dienstauffassung des Gesandten, Staatsrat Bosler, 1935; Unterbringung eines Parteigenossen im Gebäude der Vertretung durch Reichsstatthalter Murr ohne Zustimmung des Ministerpräsidenten, 1936/37; Angliederung der Berliner Vertretung der Wirtschaftskammer an die dortige Vertretung Württembergs, 1942; Zerstörung des Gebäudes der Vertretung im Luftangriff am 23./24.5.1943 sowie anderweitige Unterbringung der Behörde.
Erstellt (Anfang): 1933  [1933-1944]
Umfang: Qu. 125-335
Anzahl der Digitalisate: 411
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Kabinett, Geheimer Rat, Ministerien 1806-1945 / 1806-1945
Staatsministerium / 1876-1945
Staatsministerium / 1876-1945, Vorakten ab 1759, Nachakten bis 1946
I. Landes- und Reichsangelegenheiten
C. Staatsministerium und unterstellte Behörden
5. Württembergische Gesandtschaften und Konsulate
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: E 130 b Bü 354 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-59956

Ortsbezüge:
  • Berlin B; Vertretung der Wirtschaftskammer
  • Berlin B; Württembergische Gesandtschaft
  • Deutsches Reich; Ländervertretungen
  • Württemberg; Vertretung in Berlin
Personenbezüge:
Schlagwörter: Staatsorganisation
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)