Kanalisierung des Neckars 

Kurzbeschreibung: Enthält u.a.: Leistungen an die Neckar-Aktiengesellschaft; Beratungen im Landtag, Eingaben und Entschließungen; Professor Dr. Richard Thoma, Zur Kritik des Neckar-KanalProjekts, Dez. 1924; Zeitungsbericht über eine Tagung des Südwestdeutschen Kanalvereins in Karlsruhe, März 1925; Berichte der württembergischen Gesandtschaft in Berlin über Sitzungen des Verkehrs- und Haushaltsausschusses des Reichstags und der Reichsregierung; Denkschriften des Reichsverkehrsministers über die Kanalisierung des Neckars und über den Mittellandkanal, März 1926 und Jan. 1928; Förderung des Neckarausbaus im Rahmen des Arbeitsbeschaffungsprogramms, 1926, 1930 (mit Entwurf einer Vereinbarung zwischen dem Deutschen Reich, dem Land Württemberg, den Amtskörperschaften Heilbronn und Neckarsulm sowie der Neckar-Aktiengesellschaft über den Teilausbau der Staustufe Heilbronn, Nov. 1930); Südwest-Deutschland. Seine Wasserstraßen und Wasserkraft, Heft 6 von Juni 1926 mit Artikel von Strombaudirektor Konz über das Projekt des Überlandkanals Plochingen-Ulm; Verwendung der aus den künftigen Staustufen zu gewinnenden elektrischen Energie, 1928; Schrift "Der Bau des Neckarkanals" mit reichhaltigem Bildmaterial, 1928.
Erstellt (Anfang): 1924  [1924-1930]
Umfang: Qu. 82-200
Anzahl der Digitalisate: 461
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Kabinett, Geheimer Rat, Ministerien 1806-1945 / 1806-1945
Staatsministerium / 1876-1945
Staatsministerium / 1876-1945, Vorakten ab 1759, Nachakten bis 1946
I. Landes- und Reichsangelegenheiten
F. Innen- und Wirtschaftsverwaltung
12. Straßen- und Wasserwesen
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: E 130 b Bü 1414 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-61011

Ortsbezüge:
Personenbezüge:
Schlagwörter: Technische Infrastruktur
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)