Wappen von Heroldstatt 

Inhalt: Die Gemeinde Heroldstatt ist am 1. Oktober 1973 aus der Vereinigung von Ennabeuren und Sontheim hervorgegangen. In ihrem Wappen beziehen sich der Dornenschrägbalken aus dem Wappen der Herren von Steußlingen und die Sterne aus dem des Klosters Zwiefalten zunächst auf die Geschichte des namengebenden Weilers, der um 1100 von Otto von Steußlingen diesem Kloster übereignet wurde. Die Kirche in Heroldstatt bildete seit dem 12. Jahrhundert einen Mittelpunkt zwiefaltischen Besitzes in dieser Gegend, der auch Güter und Einkünfte in Ennabeuren und Sontheim umfasste. Das Innenministerium hat das Wappen und die Flagge am 8. November 1974 verliehen.
Quelle/Sammlung: Gemeindewappen Baden-Württemberg
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)