Erdmannsweiler - Altgemeinde~Teilort 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Teilort
Ersterwähnung: 1094 [um 1094]

Ortslage und Siedlung
(bis 1970):
Straßendorfartige Siedlung mit einigen Querstraßen. Neubauten im Südwesten.
Historische Namensformen:
  • Ortinesuuilere 1094 [um 1094]
  • Ortinswilere 1094 [um 1094]
Geschichte: Um 1094 Ortinesuuilere und Ortinswilere, 1324 Erkmanneswilere, von Personenname. Hochmittelalterlicher Ausbausiedlung von Weiler. Bei Erstnennung übergaben die Freien Manegold und Gotschalk ihren Besitz in Erdmannsweier an St. Georgen. Herrschaftsentwicklung wie Weiler. Württembergisches Oberamt Hornberg. 1810 an Baden, Amt Hornberg. 1820 mit dem Stab Weiler zum Bezirksamt/Landkreis. Villingen. 1850 zur selbständigen Gemeinde erhoben. 1973 Schwarzwald-Baar-Kreis.

Kirchengeschichte: Kirchlich evangelische Filiale der Pfarrei Weiler. Katholiken zur Pfarrei Königsfeld-Neuhausen.

GND-ID:
  • 7818071-5
Suche