Stocksberg - Wohnplatz 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wohnplatz
Liegt auf Gemarkung: Stockheim
Ersterwähnung: 1253

Historische Namensformen:
  • Stochesberc 1253
  • Stockesberg 1257
Geschichte: 1253 Stochesberc, 1257 Stockesberg. Nach der Burg nannte sich die im 13. und frühen 14. Jahrhundert vorkommende Hochadelsfamilie, wohl ein Zweig der von Magenheim (Wappen: in Schwarz ein silberner Schrägbalken, belegt mit drei Paaren abgewendeter roter Monde). Von der mittelalterlichen Burg der von Stocksberg sind Gräben, Mauern und der 30 m hohe, zinnengekrönte Bergfried erhalten. Renaissanceschloß des Deutschen Ordens von 1522, von den Bauern 1525 zerstört und 1574 aufgebaut. Wohngebäude und Kapelle spätmanieristisch geprägt.

Name: Deutschordensschloss
Datum der Ersterwähnung: 1574

GND-ID:
  • 7835356-7
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)