Reaktionen auf Theologendisputation an der Sorbonne über die "Beschlußartikul" der "protestierenden Stende", die der französische König veranlasst hatte. 

Kurzbeschreibung: Nr. 2 - 4 eines umfassenderen ursprünglichen Faszikels mit Korrespondenz Herzog Christophs: (2) Schreiben des Grafen Georg von Württemberg, Regent in Mömpelgard [Vgl. Hausarchiv G 44], an Herzog Christoph von Württemberg vom 23. Februar 1545 (auch Nachrichten über gleichzeitig agierendes "Kriegsvolk"; Gerücht um spanisches Kriegsvolk, das von England angenommen werde. (3) Schreiben Herzog Christophs von Württemberg an den Pfalzgrafen Ludwig vom 8. März 1545 [..], "dass die französiche Theologi etliche uff d(er) protestantischen, etlich uff der papistischen seitt" [… ] so starck wider einander dissertando uff das künfftig Concilio exercirt und präpariert haben, daz sie mitt fäusten aneinader gewöllt" . (4) Schreiben des Grafen Georg von Württemberg an Herzog Christoph von Württemberg vom 22. März 1545
Erstellt (Anfang): 1544  [23. Februar 1544-22. März 1544]
Umfang: Blatt 108 - 111
Anzahl der Digitalisate: 6
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Altwürttembergisches Archiv
Auslesebestände über die Landesverwaltung, Kabinett und Hofbehörden / 1405-1806
Kirche und Universitäten
Religions- und Kirchensachen / 1496-1827
1. Akten
3. Zeitraum 1534 bis November 1550: Zweiter Regierungsabschnitt Herzog Ulrichs
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: A 63 Bü 7/9 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-1465384

Ortsbezüge:
  • England
  • Mömpelgard (Montbéliard), Dép. Doubs [F]
Personenbezüge:
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)